165dfaef-0799-44d4-8c07-219bc2e89934
Die schwedischen Gummistiefel : Roman
Die schwedischen Gummistiefel : Roman
Ersteller/-in: Mankell, Henning
Erscheinungsjahr: 2016
Sprache: Deutsch
Medienklasse: Buch
Kategorie: Belletristik
Verlag: Paul-Zsolnay-Verlag
ISBN: 978-3-552-05795-1
Zusätzliche Informationen: 474 Seiten. Format: 21 cm
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
Beschreibung:
Seit Fredrik Welin als Chirurg ein Kunstfehler unterlief, lebt er allein auf einer einsamen Insel in Schweden. Ihm ist nach dem Brand seines Hauses so gut wie nichts geblieben. Nur wenige Menschen, die ihm nahestehen: Jansson, der pensionierte Postbote, die Journalistin Lisa Modin, in die er sich verliebt, und seine Tochter Louise, die schwanger ist und in Paris lebt. Als sie wegen eines Diebstahls in Untersuchungshaft gerät, ruft sie ihn zu Hilfe. Während er in Paris über ihre Freilassung verhandelt, erfährt er, dass auf den Schären schon wieder ein Haus in Flammen steht. Mankells letzter Roman, der Nachfolger des Bestsellers "Die italienischen Schuhe", ist ein sehr persönliches Buch und beschwört die Möglichkeit menschlicher Nähe angesichts von Einsamkeit, Alter und Tod
Seit 16 Jahren lebt der Chirurg Fredrik Welin einsam auf seiner Schäreninsel. Eines Nachts brennt sein Haus ab und er verliert alles. Jetzt wäre die Chance, einen Neuanfang zu wagen, zumal er sich in eine - deutlich jüngere - Journalistin verliebt hat
"Fortsetzung" des Romans "Die italienischen Schuhe" (deutsch 2007, s. ID-A 32/07). H. Mankell hat noch ein Nachwort hinzugegeben, im März 2015 datiert, damit war dies wohl sein letzter Text. Auch hier geht es um Einsamkeit. Der pensionierte Chirurg Fredrik lebt immer noch auf der Schäreninsel, er hat wenige Bekannte und ist ein Fremder geblieben. Eines Nachts brennt sein Haus, er kann sich gerade noch retten und ergreift 2 linke Gummistiefel. Er hat alles verloren, auch seine Tagebücher (d.h. seine Vergangenheit), bezieht den Wohnwagen, den seine Tochter damals zurückließ, und könnte jetzt einen Neuanfang wagen, zumal er die (allerdings viel jüngere) Journalistin Lisa trifft und sich verliebt. Auch seine Tochter taucht wieder auf, bleibt aber nicht lange: Sie ist schwanger und ihre Familie wird in Paris leben. Noch mehr Häuser brennen und Fredrik wird nicht mehr als Brandstifter verdächtigt. "Stiefel aus Gummi, Seelen aus Eis", titelte eine schwedische Besprechung und das trifft die Stimmung gut. Langsam erzählt, bereits unter dem Eindruck der Krebsdiagnose des Autors. Für Mankell-Fans ein Muss

Verfügbarkeit

Loading...

Ergebnisliste

961746ac-4fe1-47a1-aafa-791fca7f96ba
Ersteller/-in: Mankell, Henning
4ee2eda4-80c5-4467-86bc-c393aa3394bc
Ersteller/-in: Mankell, Henning
2f6bdfd1-c10c-479f-b46b-99d0e58d3e48
Ersteller/-in: Mankell, Henning
9d168c0a-9530-4d5d-8687-e5ca3a7f673e
Ersteller/-in: Mankell, Henning
434af09a-ff7e-46ca-984f-455401a7a130
Ersteller/-in: Mankell, Henning
b3c72902-f8c9-43da-8625-f6345b5f5024
Ersteller/-in: Mankell, Henning
e125909b-d5b1-4122-8bce-89b3abd4d618
Ersteller/-in: Mankell, Henning
ba35dbc0-a5f1-4592-afb6-67662b617c8f
Ersteller/-in: Mankell, Henning
bed7ce64-97ce-4587-8adc-43c5b7e79c88
Ersteller/-in: Mankell, Henning
5b75967c-7fff-4404-8119-cab230bf5434
Ersteller/-in: Mankell, Henning
fdf954df-08b7-4ae8-997a-416a92538c8b
Ersteller/-in: Mankell, Henning
f3f2d036-5590-4eb5-95bf-d22e94fb4bba
Ersteller/-in: Mankell, Henning
50ac8137-ad82-480a-a67a-f071e8bbc344
Ersteller/-in: Mankell, Henning

Das könnte Sie auch interessieren

f7560814-d376-4c9e-973d-bfddcfa9ae25
e6f13903-5cd6-4412-a9f4-4fc9b7dbdedd
Ersteller/-in: Böschemeyer, Uwe
db21c60b-e320-45fc-ba90-990068a3e5bd
Ersteller/-in: Kummer, Irene
c3be02cf-0185-4b9a-b8c2-66b826ff1011
Ersteller/-in: Barbery, Muriel
d21a5d5a-d1a2-489d-ae45-dfa114bb8498
Ersteller/-in: Schweblin, Samanta
8781cc09-df38-4ae3-b701-4786d614349e
Ersteller/-in: Hein, Christoph
c6c79775-f855-4b94-9e87-969673223ba1
Ersteller/-in: Hahn, Anna Katharina
914d4fdd-8d49-4a32-8865-0baafaab3a1f
Ersteller/-in: Kerner, Charlotte
3b2fe6df-5fee-4628-9757-c24d22119ff2
Ersteller/-in: Lenz, Siegfried
5a335b33-151e-4fd9-b698-d7fa1bfdcf73
Ersteller/-in: Tyler, Anne
20cad90d-606c-47ee-94bd-3ac6532634aa
Ersteller/-in: Wolitzer, Meg
bcffcaeb-7c2d-4569-a68d-de253571b31a
Ersteller/-in: McEwan, Ian
fe09ee5c-0215-4228-9aa1-adc40d6d716c
e44ac951-6564-4298-9fda-ad3b567385d4
326db441-3e77-4564-9384-25c6f8486da0
6f54448e-3900-46e3-962a-1f547855199c
Ersteller/-in: Nothomb, Amélie
14606383-d2c4-4122-ad5e-29c0c0b41691
Ersteller/-in: Yalom, Irvin D.
2a9e6432-c3fd-434a-ab94-ce9100e61618
Ersteller/-in: Wells, Benedict
950769d7-1ce1-4413-a9e3-63a5495a887c
Ersteller/-in: Wallace, David Foster

Sprachauswahl