Erste Seite   Seite zurück   1 2 Nächte Seite   Letzte Seite  
d123ad96-31e0-4eb0-b137-1d35b85d8d16
GRM : Brainfuck : Roman
GRM : Brainfuck : Roman
Autor/-in: Berg, Sibylle
Erscheinungsjahr: 2019
Sprache: Deutsch
Medienklasse: Buch
Kategorie: Belletristik
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-05143-8
Zusätzliche Informationen: 633 Seiten : schwarz-weiß. Format: 21 cm
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
Beschreibung:
Als Don, Hannah, Karen und Peter erkennen, dass es in Rochdale keine Zukunft für sie gibt, gehen sie nach London. Hier regieren Rechtspopulisten, die den Bürgern und Bürgerinnen ein Mindesteinkommen garantieren. Allerdings müssen sie sich dafür einen Überwachungschip implantieren lassen. Doch die vier Kids wollen sich nicht vom Staat vereinnahmen lassen, ...
Wenn man ein Buch von Sibylle Berg zur Hand nimmt, weiß man, dass es beim Lesen, vorsichtig ausgedrückt, "ungemütlich" wird. So auch bei "GRM - Brainfuck". Die Geschichte beginnt 2019 im heruntergekommenen Rochdale, UK. Hier leben Hannah, Don, Peter und Karen - alle vier sind desillusioniert und flüchten sich in die Welt von GRM, der musikalischen Revolution seit Punk, die jeden Tag neue Stars auf YouTube hervorbringt. Als sie merken, dass sich für sie in Rochdale nichts ändert, brechen sie nach London auf. Hier regieren Rechtspopulisten, die den Bürgern und Bürgerinnen ein Mindesteinkommen garantieren. Allerdings müssen sie sich dafür einen Überwachungschip implantieren lassen. Berg (vgl. ID-A 47/16) erzählt diese dystopische Geschichte über 20 Jahre, bis in eine Zeit hinein "als der Brexit nur eine Erinnerung war". Und sie verstört mit der Geschichte, die eben doch gar nicht so dystopisch ist, denn alle Ereignisse des Romans hat es in ähnlicher Weise in der Realität gegeben. Kultautorin Berg schreibt aufwühlend. Empfohlen!
"Vermutlich war der Einzelne schon immer unwichtig. Es fiel nur weniger auf." Die Brave New World findet in wenigen Jahren statt. Vielleicht hat sie auch schon begonnen. Jeden Tag wird ein anderes westliches Land autokratisch. Algorithmen, die den Menschen ersetzen, liegen als Drohung in der Luft. Großbritannien, wo der Kapitalismus einst erfunden wurde, hat ihn inzwischen perfektioniert. Aber vier Kinder spielen da nicht mit - sondern gegen die Regeln. Und das mit aller Konsequenz. Willkommen in der Welt von GRM. Sibylle Bergs neuer Roman beginnt in Rochdale, UK, wo der Neoliberalismus besonders gründliche Arbeit geleistet hat. Die Helden: vier Kinder, die nichts anderes kennen als die Realität des gescheiterten Staates. Ihr Essen kommt von privaten Hilfswerken, ihre Eltern haben längst aufgegeben. Die Hoffnung, in die sie sich flüchten, ist Grime, kurz GRM. Grime ist die größte musikalische Revolution seit dem Punk. Grime bringt jeden Tag neue YouTube-Stars hervor, Grime liefert immer neue Role-Models. Als die vier begreifen, dass es zu Hause keine Hoffnung für sie gibt, brechen sie nach London auf. Hier scheint sich das Versprechen der Zukunft eingelöst zu haben. Jeder, der sich einen Registrierungschip einpflanzen lässt, erhält ein wunderbares Grundeinkommen. Die Bevölkerung lebt in einer perfekten Überwachungsdiktatur. Auf der Straße bleibt nur der asoziale, vogelfreie Abschaum zurück. Die vier Kinder aber - die fast keine Kinder mehr sind -, versuchen außerhalb des Systems zu überleben. Sie starten ihre eigene Art der Revolution

Verfügbarkeit

Loading...

Ergebnisliste

b007c3bd-0b41-4b59-8835-3a5192eae74e
7ff69f9e-3516-4550-a44b-1b32bb70e0b0
Autor/-in: Berg, Sibylle

Das könnte Sie auch interessieren

504991b8-8f98-4289-8a5f-1b12617148df
Autor/-in: Murakami, Haruki
61236e74-b8ff-4088-8867-f9eecaf04b37
Autor/-in: Murakami, Haruki
506e6d50-2fb8-4f0f-a299-219cb20189bb
Autor/-in: Murakami, Haruki
471d939b-ebc9-41c0-b40d-1757b853a51f
Autor/-in: Murakami, Haruki
2b8f3404-a5bf-4730-9ccb-0a7d03b19ace
Autor/-in: Cusk, Rachel
7db25a8d-6653-4d78-9eb6-397743deb5ab
8fbe2f9b-afd0-41b1-bf14-c0311d942f68
Autor/-in: Mingels, Annette
2cc2a3fa-ac4e-42c7-82b5-5da5e624fc18
Autor/-in: Winkelmann, Andreas
6468fa7b-b2f7-465c-8d7a-5a517f265f99
Autor/-in: Springer, Christian
d083b0ae-e15d-4699-803c-275e9bae799c
Autor/-in: Botton, Alain de
878e15ee-66ec-4e5a-875d-cdba7e7a11d8
Autor/-in: Disher, Garry
acd088c2-0149-44a0-8245-5c5b9abf5752
Autor/-in: Lawson, Mary
cf4e33ec-ecc5-4381-9f5f-6853201e6df4
28cbe684-adf0-4c60-92dd-02743f33602b
Autor/-in: Lanchester, John
692b9cfa-a7d5-4011-b4dc-d546f33725b6
Autor/-in: Hawke, Ethan
1b304787-47fb-4d56-97cc-3c31aee00aa4
Autor/-in: Tyler, Anne
df6adeb1-23dd-434a-bbb8-b67d95ddc7aa
2c632a67-e1b9-4a01-9197-7bfed65ba42f
Autor/-in: Steinfest, Heinrich
1dec6c88-a3d4-4061-a6ed-a83db67d9886
b382a997-1324-4700-bc10-b5af79fdcaef
Autor/-in: Nadolny, Sten

Sprachauswahl